SPD-Kreisverband Schweinfurt-Stadt

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der SPD im Kreisverband Schweinfurt und unseren Positionen.

Die Sozialdemokraten setzen sich in Schweinfurt schon seit über 120 Jahren für eine soziale und gerechte Politik ein, viele Jahre auch in Regierungsverantwortung.

Doch auch in der Opposition arbeiten wir konstruktiv an einer Verbesserung der Lebensbedingungen in Schweinfurt mit. Dabei sind wir für alle Interessierten offen, die sich entweder punktuell oder langfristig bei uns einbringen wollen.

Mit unserer Website möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich über unsere politische Arbeit und unsere Strukturen zu informieren.

Sollten Sie auf Ihre Fragen keine Antwort auf unserer Homepage finden, so können Sie mir auch jederzeit eine Email an kathi.petersen@spd-schweinfurt.de schicken.

Herzlichst
Ihre Kathi Petersen
Landtagsabgeordnete, Stadträtin

Foto: Colourbox

13. Dezember 2016

„Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennt!“ lautet das Motto einer SPD-Veranstaltung am Montag, 19. Dezember um 19 Uhr im Pfarrsaal St. Kilian in Schweinfurt in der Friedrich-Stein-Straße. „Das gegenseitige Kennenlernen um das „Fremdsein“ zu überwinden soll im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen“, so die Landtagsabgeordnete und SPD-Vorsitzende Kathi Petersen.

mehr…

Stephan Kuserau, Stadtrat und stellv. SPD-Kreisvorsitzender bei seiner Rede zum Gedenken an die Reichspogromnacht

22. November 2016

Rede Stephan Kuserau zum Gedenken an die Reichspogromnacht

Wir sind hier heute an dieser Stelle zusammengekommen, um den Opfern der Naziverbrechen zu gedenken, am Jahrestag der Reichspogromnacht. In der Nacht vom 9. November 1938 kam es im Deutschen Reich zu organisierten Übergriffen gegen Juden und jüdische Einrichtungen. Synagogen wurden in Brand gesteckt, jüdische Geschäfte zerstört. Hunderte unschuldiger Menschen kamen zu Tode. Die Pogrome im November 1938 waren der Auftakt zur systematischen Verfolgung unter den Nationalsozialisten und dem Holocaust an den Juden.

mehr…

Petersen: OB fällt Verwaltung in den Rücken

von Jusos Schweinfurt/Kitzingen
22. Februar 2017 | Kommunalpolitik

„Mit seiner Stimme zur Abschaffung der Baumschutzverordnung ist OB Remelé seiner eigenen Verwaltung in den Rücken gefallen“, urteilt Johannes Petersen, Vorsitzender der Jusos Schweinfurt/Kitzingen. „Führungskräfte müssen ihre Mitarbeiter unterstützen. Diese Kompetenz lässt Remelé als Chef der Stadtverwaltung nun aber schon zum wiederholten Mal vermissen“, so Petersen, der auch stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Schweinfurt Mitte ist.

mehr…

SPD-Agrarnetzwerk setzt neue Impulse für eine nachhaltige Landbewirtschaftung

von Für Bayern in Europa
22. Februar 2017 | Landwirtschaft und Ernährung

„Das SPD-Agrarnetzwerk will die gesamte deutsche Landwirtschaft ökonomisch sowie ökologisch tragfähig und sozial gerecht gestalten“, erklärt die SPD-Europaabgeordnete Maria NOICHL angesichts des heute veröffentlichten Positionspapiers.

mehr…

Rettungsdienste müssen schneller zum Einsatzort gelangen können!

von SPD-Bezirk Unterfranken
21. Februar 2017

Bild Martina Fehlner

Martina Fehlner kritisiert Innenministerium und fordert bessere Rahmenbedingungen

Rettungskräfte in Bayern kommen immer später am Einsatzort an. Das zeigt die Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion.

mehr…

Mehr Meldungen

SPD Unterfranken bei YouTube

Alle Videos

Christian Ude bei Flickr

  • 24.02.2017, 20:00 Uhr
    Juso-Stammtisch | mehr…
  • 01.03.2017, 19:00 Uhr
    Politischer Aschermittwoch des SPD im Kreis Kitzingen | mehr…
  • 11.03.2017, 10:00 Uhr
    Juso-Unterbezirkssitzung | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Der Stammtisch der SPD Schweinfurt Stadt findet immer am zweiten Montag eines Monats ab 19 Uhr in der Weinstube am Museum statt. Auch interessierte Nicht-Mitglieder sind uns jederzeit herzlich willkommen.